Hagebutten

Hagebutten

 

Schülernacken, Kragen auf,

Hagebuttenpulver rein.

Hagebutten blühen auf,

lass uns noch einmal Kinder sein.

 

Grauer Feldweg,

sattes Grün.

Weite Wege mit dem Rad,

Felder strahl’n vor Raps und Mohn,

noch steigen wir nicht ab.

 

Nur um dann doch mal Luft zu holen,

Äpfel an den Bäumen reifen.

Der Bremsen schriller, kreischer Ton

und in die Schlemmertüte greifen.

 

Halb‘ Stund nach Schulschluss ist schon rum,

zu wart‘ das Essen.

Die Schulglocke ist längst schon stumm,

die Wege mit dem Rad als Kind,

werd‘ ich wohl nie vergessen.

 

Wohl umso mehr mit jedem weiteren Jahr...

... vermissen.




Kommentare: 0